CHRISTIAN ROHLFS ARCHIV
 
AM OSTHAUS MUSEUM HAGEN

Das Osthaus Museum Hagen besitzt rund 700 Werke des Künstlers Christian Rohlfs (1849-1938), der, von Karl Ernst Osthaus gefördert, bis zu seinem Lebensende im Hagener Museum gelebt und gearbeitet hat. Es handelt sich um die weltweit größte Sammlung des Künstlers.

Um der Verantwortung für das Werk von Christian Rohlfs gerecht werden zu können, wurde im Mai 2011 das CHRISTIAN ROHLFS ARCHIVS gegründet, das an das Osthaus Museum angegliedert ist. Aufgrund der historischen Bedeutung, die Christian Rohlfs für das Museum wie für die Stadt Hagen hat, in der im Jahr 1930 ein „Christian Rohlfs-Museum“ gegründet wurde, erachtet das Osthaus Museum die mit dem Werk von Rohlfs zusammenhängende Arbeit als wissenschaftliche Verpflichtung und eine seiner genuinen Aufgaben.


Christian Rohlfs: Magnolienblüte. um 1937, Osthaus Museum Hagen



 weiter