Ausstellung: HAGENER KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER 2018
Osthaus Museum Hagen: 16. Juni bis 5. August 2018


Karl Ernst Osthaus wünschte sich eine aktive Teilnahme an der Kunst. Im Jahr 1919 forderte er in seiner Schrift „Über die Aufgabe der Museen“: „Je mehr Menschen an der Kunst teilhaben, umso höher steht die Gemeinschaft. Sozial ist es, diesen Zustand anzustreben. Die Vermittlung fällt den Museen zu.“

Dieser Vermittlung zwischen der lokal ansässigen Künstlerschaft und ihrem Publikum widmet sich die Stadt Hagen und das Osthaus Museum Hagen mit der Ausstellung „Hagener Künstlerinnen und Künstler“ auch in diesem Jahr wieder. Das Museum knüpft damit an eine Tradition an, die sich seit 1994 zum Ziel setzt, einen Überblick über das aktuelle Schaffen der bildenden Künstlerinnen und Künstler der Stadt Hagen zu gewähren.

Von Samstag, 16. Juni bis Sonntag, 5. August 2018, wird die jurierte Ausstellung im Osthaus Museum Hagen zu sehen sein.

Wenn Sie Interesse haben, sich für die Ausstellung zu bewerben, laden wir Sie herzlich ein, am Online-Bewerbungsverfahren teilzunehmen. Sie haben in dem Zeitraum von Montag, 29. Januar bis einschließlich Mittwoch, 28. Februar 2018, die Möglichkeit, auf
 www.hagen.de/HagenerKuK
sich online für eine Teilnahme an der Ausstellung zu bewerben. Alle weiterführenden Informationen sowie Teilnehmervoraussetzungen zum Bewerbungsverfahren finden Sie ebenfalls unter der genannten Homepage.

Die Auswahl der Werke für die Ausstellung trifft eine Jury.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Anna-Maria Stenz unter anna.stenz@stadt-hagen.de zur Verfügung. m