05.09.2020, 16 UHR, 3. KONZERT DER 5-TEILIGEN KONZERTREIHE

HUIJING HAN
BEETHOVEN BY HAN
"Appassionata"

Op.7
Op.57 „Appassionata“
Op.90
Op.101

Das Konzert beginnt mit seiner frühen Sonate, Op. 7, komponiert 1796/97, die Beethoven seiner Schülerin, der Grä n Babette von Keglevics, gewidmet hat. Dann wird eines seiner bekanntesten Werke, die Klaviersonate „Appassionata“(Die Leidenschaftliche) aufgeführt, die er 1804/05 komponierte – zeitgleich mit der Oper „Fidelio“. Diese Klaviersonate ist ein Wendepunkt in Beethovens Scha en: mit eruptiver Leidenschaft und glanzvoll-dämonischer Wirkung voll romantischer Virtuosität. All das steht in Verbindung mit unglückli- chen Liebeserfahrungen Beethovens. In den letzten zwei Sonaten des Konzerts folgt nach einem sonnigen Nachmittag eine lyrische Dämmerung (1816). Darin nden sich auch Anklänge an Beethovens einzigen Liederzyklus „An die ferne Geliebte“.

Eintritt: € 15,-
Karten sind erhältlich in der Buchhandlung am Rathaus, Tel. 02331 - 32689

 Download: Flyer "Beethoven by Han"


 
 
31.10.2020, 16 UHR, 4. KONZERT DER 5-TEILIGEN KONZERTREIHE

HUIJING HAN
BEETHOVEN BY HAN
"Nicht nur Pathétique"

Op.13 „Pathétique“

In dem Sonderkonzert am 31. Oktober ist nicht nur die bekannte Klaviersonate „Pathétique“ (1798) von Beethoven zu hören, sondern es sind auch Kompositionen von Volker Jaekel aus Berlin und seine farbige, jazzige Improvisation sowie die Interpretation der chinesi- schen Pianistin Peixi Wu aus Wien zu erleben. Da sind viele musikali- sche Überraschungen zu erwarten.

Eintritt: € 15,-
Karten sind erhältlich in der Buchhandlung am Rathaus, Tel. 02331 - 32689

 Download: Flyer "Beethoven by Han"


 
 
06.12.2020, 11.30 UHR, 5. KONZERT DER 5-TEILIGEN KONZERTREIHE

HUIJING HAN
BEETHOVEN BY HAN
"Les Adieux"

Op.22
Op.26 „Trauermarsch“
Op.81a „Les Adieux“
Op.111

Mit der 1799/1800 komponierten Sonate Op. 22, die Beethovens erste Scha ensperiode beendete, fängt das letzte Konzert der Rei- he an. Danach folgt die Sonate Op. 26 mit dem „Trauermarsch“ im dritten Satz, der laut Beethoven dem Tod eines Helden gewid- met ist. In der zweiten Hälfte des Konzertes sind die Passagen „Das Lebewohl“ (Les Adieux), „Abwesenheit“ (L’ Absence) und „Das Wiedersehen“ (Le Retour) in der Sonate Op. 81a zu hören. Zum Schluss gibt es noch ein Glanzlicht mit der letzten Klaviersonate Beethovens, Op. 111 (1821), deren Ruhm auch durch die literari- sche Rezeption bei omas Mann fast mythische Züge angenom- men hat.

Eintritt: € 15,-
Karten sind erhältlich in der Buchhandlung am Rathaus, Tel. 02331 - 32689

 Download: Flyer "Beethoven by Han"