KONZERTE
In der Saison 2018/2019 ist das Auditorium des Kunstquartiers im Emil Schumacher Museum wieder Spielort der beliebten Kammerkonzertreihe des Hagener Symphonieorchesters.

 Veranstaltungskalender
 
31.10.2020, 16 UHR, 4. KONZERT DER 5-TEILIGEN KONZERTREIHE
CORONA: DAS KONZERT WIRD OHNE PAUSSE GESPIELT UND ENDET NACH 60 MINUTEN.

HUIJING HAN
BEETHOVEN BY HAN
"Mondschein"

Op.27 Nr.2 „Mondschein“
Op.31 Nr.3 „La Chasse“
Op.110

Eintritt: € 15,-
Karten sind erhältlich in der Buchhandlung am Rathaus, Tel. 02331 - 32689


 
 
05.11.2020, 18.00 UHR, KONZERT

KLASSIK + JAZZ IM ESM
TÄNZE DER WELT
Duo Aken2: Soraya Ansari, Violoncello (Iran) & Luis Casellanos Klaver (Kolumbien)
Meister von Morgen

Das Duo Aken2 mit der deutsch-iranischen Cellistin Soraya Aken und dem kolumbianischen Pianisten Luis Castellanos beeindruckt seit nunmehr acht Jahren bei Kammermusikreihen im In- und Ausland und ist seit 2016 im Stipendiatenprogramm der Werner Richard-Dr. Carl Dörken Stiftung, deren Jury sie durch „ihren elektrisierenden Vortrag“ und „ihre unbedingte, exzessive Ausdruckskraft“ überzeugten.

Die aus Freiburg stammende Cellistin Soraya Ansari mit deutsch-iranischen Wurzeln ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe u.a. des Lions-Musikwettbewerbs, desVioloncello-Wettbewerbs der HfMT Köln und der Konzertreihe Accordate. Konzerte führten sie als Solistin und Kammermusikerin in mehrere Länder Europas, bereits mit 15 Jahren trat sie als Solistin mit Orchester in Deutschland und Frankreich auf.
Der kolumbianische Pianist Luis Castellano ist erster Preisträger des Chopin-Wettbewerbs in Kolumbien und seither ein gefragter Solist und Kammermusiker. Als Reprästentant seines Heimatlandes trat er u.a. beim Musikfestival „Südamerika!“ im Berliner Konzerthaus, im italienischen Spoleto ebenso wie in der kolumbianischen Botschaft in Brüssel u.a.

Eintritt fei
Wir bitten um Reservierung mit Angabe des Namens, der Anschrift und Telefonnummer unter info@esmh.de


 
 
06.12.2020, 11.30 UHR, 5. KONZERT DER 5-TEILIGEN KONZERTREIHE
CORONA: DAS KONZERT WIRD OHNE PAUSSE GESPIELT UND ENDET NACH 60 MINUTEN.
HUIJING HAN
BEETHOVEN BY HAN
"Les Adieux"

Op.22
Op.26 „Trauermarsch“
Op.81a „Les Adieux“
Op.111

Mit der 1799/1800 komponierten Sonate Op. 22, die Beethovens erste Scha ensperiode beendete, fängt das letzte Konzert der Rei- he an. Danach folgt die Sonate Op. 26 mit dem „Trauermarsch“ im dritten Satz, der laut Beethoven dem Tod eines Helden gewid- met ist. In der zweiten Hälfte des Konzertes sind die Passagen „Das Lebewohl“ (Les Adieux), „Abwesenheit“ (L’ Absence) und „Das Wiedersehen“ (Le Retour) in der Sonate Op. 81a zu hören. Zum Schluss gibt es noch ein Glanzlicht mit der letzten Klaviersonate Beethovens, Op. 111 (1821), deren Ruhm auch durch die literari- sche Rezeption bei omas Mann fast mythische Züge angenom- men hat.

Eintritt: € 15,-
Karten sind erhältlich in der Buchhandlung am Rathaus, Tel. 02331 - 32689