KLASSIK & JAZZ IM ESM
Mit „Klassik & Jazz“ öffnet sich das Emil Schumacher Museum auch anderen Kunstsparten und setzt damit einen musikalischen Akzent. Unterstützt wird die Veranstaltungsreihe vom Kulturverein Westfalen e.V.
Die Besucher haben Gelegenheit, vor einem ansprechenden Konzert die aktuelle Ausstellung des Museums zu besichtigen. Sofern nicht anders vermerkt, wird kein zusätzlicher Eintritt für das Konzert erhoben. Freiwillige Spenden sind selbstverständlich gern willkommen.

Die nächsten Konzerttermine finden Sie hier.
 
01.10.2020, 18.00 UHR, KONZERT

KLASSIK + JAZZ IM ESM
BEETHOVEN KAMMERMUSIK-NACHT IM ESM
Ensemble Europa
Beethoven & Hummel

Vier erfahrene Kammermusiker – davon gleich drei aus dem sonnigen Italien - die sowohl gemeinsam als auch als Solisten tätig sind, bilden das Ensemble Europa und sie feiern das Beethoven-Jubiläumsjahr mit einer klangvollen Kammermusiknacht, in deren Mittelpunkt das bekannte „Gassenhauer-Trio“ steht.

Das Gassenhauer-Trio ist sehr frisch, sehr lebendig und auch voller Humor und daher geradezu ideal als Geburtstagsständchen für den großen Komponisten. Auf dem Programm dieser Beethoven-Nacht stehen außerdem Beethovens Klavier-Quartett in Es-Dur, op. 16 sowie das Klavier-Quintett es-moll, op. 87 von Johann Nepomuk Hummel, der in seinen Wiener Jahren eng mit Beethoven befreundet war und bei der Aufführung einiger Werke Beethovens mitwirkte.

Die Mitglieder des Ensemble Europa kommen aus Sardinen, dem Piemont, Holzwickede und Unna und sind alle angesehene Kammermusiker: Der aus dem Piemont stammende italienische Pianist Maurizio Barboro leitet die Klavier-Klasse am staatlichen Conservatorio Niccolò Paganini in Genua. Ebenfalls aus dem Piemont stammt der angesehene Geiger Vittorio Marchese, Preisträger zahlreicher Wettbewerbe, der mit den wichtigsten Orchestern Italiens konzertiert. Der aus Sassari auf Sardinien gebürtige Bratschist Gioele Lumbau ist ein erfahrener und geschätzter Kammermusikpartner und ist seit 2006 Bratschist des Ensemble Ellipsis, mit dem er europaweit konzertiert. Die deutsche Cellistin Felicitas Stephan aus Holzwickede ist die künstlerische Leiterin des Festivals „Celloherbst am Hellweg“. Der Kontrabassist Uli Bär aus Unna wird das Ensemble als Gast unterstützen.

Das Ensemble Europa hat sich 2018 für das Festival „Celloherbst am Hellweg“ gegründet und zeichnet sich aus durch eine grandiose Tongestaltung und eine fast außergewöhnlich zu nennende Klanghomogenität – der gemeinsame Atem geht in keinem Takt verloren.
Seine Mitglieder verstehen sich als Botschafter für Europa, dessen Zusammenhalt ohne Kunst und Kultur nicht denkbar ist.

Eintritt 18€/10€ erm.
Kartenreservierung mit Namen, Anschrift und Telefonnummer unter info@celloherbst.de
(Die Karten werden zur Abholung an der Abendkasse hinterlegt)


 
 
05.11.2020, 18.00 UHR, KONZERT

KLASSIK + JAZZ IM ESM
TÄNZE DER WELT
Duo Aken2: Soraya Ansari, Violoncello (Iran) & Luis Casellanos Klaver (Kolumbien)
Meister von Morgen

Das Duo Aken2 mit der deutsch-iranischen Cellistin Soraya Aken und dem kolumbianischen Pianisten Luis Castellanos beeindruckt seit nunmehr acht Jahren bei Kammermusikreihen im In- und Ausland und ist seit 2016 im Stipendiatenprogramm der Werner Richard-Dr. Carl Dörken Stiftung, deren Jury sie durch „ihren elektrisierenden Vortrag“ und „ihre unbedingte, exzessive Ausdruckskraft“ überzeugten.

Die aus Freiburg stammende Cellistin Soraya Ansari mit deutsch-iranischen Wurzeln ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe u.a. des Lions-Musikwettbewerbs, desVioloncello-Wettbewerbs der HfMT Köln und der Konzertreihe Accordate. Konzerte führten sie als Solistin und Kammermusikerin in mehrere Länder Europas, bereits mit 15 Jahren trat sie als Solistin mit Orchester in Deutschland und Frankreich auf.
Der kolumbianische Pianist Luis Castellano ist erster Preisträger des Chopin-Wettbewerbs in Kolumbien und seither ein gefragter Solist und Kammermusiker. Als Reprästentant seines Heimatlandes trat er u.a. beim Musikfestival „Südamerika!“ im Berliner Konzerthaus, im italienischen Spoleto ebenso wie in der kolumbianischen Botschaft in Brüssel u.a.

Eintritt fei
Wir bitten um Reservierung mit Angabe des Namens, der Anschrift und Telefonnummer unter info@esmh.de


 
 
ABGESAGT AUFGRUND DER COVID-19-PANDEMIE:
07.05.2020, 18.00 UHR, KONZERT

KLASSIK + JAZZ IM ESM
MEISTERWERKE FÜR CELLO & KLAVIER
Felicitas Stephan & Tobias Bredohl
Schostakowitsch, Brahms und Bloch

Mit seinem neuen Programm bezaubert das Duo Felicitas Stephan und Tobias Bredohl sein Publikum. Ob Pisa, Herne, Paris, Mailand, Murcia oder Unna – mit seinem grandiosen Wechselspiel und interessanten europäischen Kompositionen geht das Duo auf eine spannende musikalische Europareise. Felicitas Stephan und Tobias Bredohl präsentieren mitreißende Interpretationen bedeutender Werke von Dmitrij Schostakowitsch, Johannes Brahms und Ernest Bloch.Die Cellistin Felicitas Stephan und der Pianist Tobias Bredohl bieten eine faszinierende Verbindung von Erfahrung und Frische, der man sich kaum entziehen kann: „Die beiden Musiker nahmen die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise voller Leidenschaft und Liebe mit einem Repertoire, bei dem trotz der klassischen Werke nichts verstaubt wirkt. Ihre Musik hat Seele“. (Westfälische Rundschau)

Eintritt frei

 Download: Flyer Klassik & Jazz im ESM 1/2020


 
 
ABGESAGT AUFGRUND DER COVID-19-PANDEMIE:
17.05.2020, 11.30 UHR, KONZERT

KLASSIK + JAZZ IM ESM
IL PIANO ITALIANO
Maurizio Moretta
Klavier solo

Maurizio Moretta kommt als musikalischer Botschafter aus der Lombardei nach Hagen. Der preisgekrönte italienische Pianist aus Como ist auf den Konzertbühnen weltweit ein gern gesehener Gast und wird für seine technische Virtuosität und große musikalische Gestaltungskraft gefeiert. Er liefert den Beweis, dass klassische Musik sehr lebendig und verführerisch sein kann. Sein musikalischer Instinkt ist ein Schatz, es ist ein Instinkt, der vom ersten Moment an fasziniert und die Zuhörer in den Bann zieht. Moretta spielt mit einer musikalischen Intensität, die in heutigen Konzertsälen kaum zu finden ist. Seine Interpretationen lassen das Publikum staunen. In Hagen spielt er u.a. Werke von Paradisi, Scarlatti und das berühmte „Le Lac de Come“ von Galos.

Eintritt: € 10,-
Karten sind erhältlich in der Buchhandlung am Rathaus, Tel. 02331 - 32689
Reservierungen unter booking@kulturverein-westfalen.de

 Download: Flyer Klassik & Jazz im ESM 1/2020


 
 
ABGESAGT AUFGRUND DER COVID-19-PANDEMIE:
21.05.2020, 18.00 UHR, KONZERT

KLASSIK + JAZZ IM ESM
SÜDITALIENISCHER JAZZ
Maurizio di Fulvio Quaertett
Jazz mit emperament und Energie

Das Quartett um den weltweit auftretenden Gitarristen Maurizio di Fulvio aus Pescara (Apulien) und den sizilianischen Trompeter Gregorio Mangano aus Palermo bietet klangvollen italienischen Jazz. Ihre Konzerte gelten als temperamentvoll und energisch, rafiniert und verziert, immer zwischen Tradition und Innovation schwebend. Das Publikum ist eingeladen, eine Musik zu hören, die offen und freundlich ist und die eine starke Verbindung zur Vergangenheit aufrechterhält. Die Zuhörer erwartet eine spannende Reise in die Welt des Jazz, bei der di Fulvio und Mangano auch unbekannte Kompositionen aus ihrer süditalienischen Heimat präsentieren werden. Mit dabei sind Uli Bär (Kontrabass) und Benny Mokross (Percussion).

Eintritt: € 10,-
Karten sind erhältlich in der Buchhandlung am Rathaus, Tel. 02331 - 32689
Reservierungen unter booking@kulturverein-westfalen.de

 Download: Flyer Klassik & Jazz im ESM 1/2020